009.jpg
FSJ
EST
«Lebendig und aktuell»

Unter ihrem Intendanten Bernd Loebe hat sich die Oper Frankfurt während der vergangenen elf Jahre als eine der renommiertesten Musiktheater-Bühnen Europas etabliert. Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 87% und einem Stamm von über 12.000 Abonnenten wird das Haus von seinem Publikum überdurchschnittlich gut angenommen. Zusammen mit Generalmusikdirektor Sebastian Weigle steht Loebe für ein Programm, das eine Mischung aus selten aufgeführten Werken und Repertoire-Hits präsentiert, dargeboten von einem Ensemble aus jungen Nachwuchskünstlern und bereits etablierten Persönlichkeiten der internationalen Opernszene.
Im Vordergrund unserer Arbeit stehen Aufführungen sowohl für die bestehenden als auch für neue Publikumsschichten. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Bindung von kulturfernen Gruppen.
Oper ist kein Museum, sondern ein lebendiger Organismus, der kreativ auf aktuelle gesellschaftliche Verhältnisse reagieren kann.

Foto: © Rui Camilo

Fakten

ca. 1700 Erste Aufführungen in Frankfurt
1991 Wiedereröffnung des Opernhauses
ca. 1000 Mitarbeiter (Haupt- u. Ehrenamtlich)
Adresse:
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
069 21246727
Fax:
069 21237164
http://www.oper-frankfurt.de
Kontaktbild

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
GeschäftsstellE
Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt am Main

INFOTelefon FSJ KUltur: 069 / 1753 72 - 350
INFOTELEFON BFD: 069 / 1753 72 - 352
Fax: 069 / 1753 72 - 359
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© LKB HESSEN