005.jpg
FSJ
EST
«Kultur be-greifen»

Die Gründung des Museums 1875 geht zurück auf die private Schenkung des Bistumsverwalters Konrad Hahne. Er übergab der Stadt Fulda seine Sammlung von Objekten der Bildenden Kunst und des Kunstgewerbes regionaler Provenienz mit der Auflage, dass diese Sammlung öffentlich präsentiert wird. Das später nach Prof. Joseph Vonderau benannte Museum ist heute als kommunale Kultur-und Bildungseinrichtung ein Museum für die Region Osthessen. Neben der Sammlungstätigkeit bilden die wissenschaftliche Erforschung sowie die Erarbeitung von Sonderausstellungen Schwerpunkte der Museumsarbeit. Ein weiteres zentrales Anliegen ist die zielgruppenspezifische anschauliche Vermittlung an ein immer breiteres Publikum. Kultur wird in unserem Drei-Sparten-Museum flankiert von den Bereichen Kunst und Natur der Region sowie ergänzt durch ein Kleinplanetarium mit modernster Technik.
Unser Bestreben ist es, ein beachtetes und immer wieder gerne besuchtes Museum zu werden, in dem es für Jung und Alt viel Spannendes, Erstaunliches und Abenteuerliches zu entdecken und zu „begrei-fen“ gibt. Für die kommenden Jahre planen wir weitere Kooperationen zu bilden, die unser Angebot bereichern.

Fakten

1875 Gründungsjahr 2004 FSJ Kultur Einsatzstelle seit
8 Mitarbeiter (Haupt- u. Eherenamtlich)
Adresse:
Jesuitenplatz 2
36037 Fulda
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
0661 1023210
Fax:
0661 1023213
http://www.museum-fulda.de
Kontaktbild

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
GeschäftsstellE
Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt am Main

INFOTelefon FSJ KUltur: 069 / 1753 72 - 350
INFOTELEFON BFD: 069 / 1753 72 - 352
Fax: 069 / 1753 72 - 359
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© LKB HESSEN