001.jpg
Sie möchten sich beruflich und persönlich orientieren, etwa nach der Familienzeit, in einer erwerbsbiografischen Umbruchsphase oder im Anschluss an ein Erststudium? Sie planen ein Sabbatjahr, sind selbständig oder möchten Ihre Nacherwerbsphase nutzen, um im kulturellen Bereich aktiv zu werden? Sie sind offen für neue Erfahrungen und bereit, sich mindestens 20,5 Stunden in der Woche zu engagieren?

Dann bewerben Sie sich für einen Einsatz im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung 27plus!

Der BDF bietet Freiwilligen ab 27 Jahren Raum und Zeit, sich mit ihren individuellen Kompetenzen in die Gesellschaft einzubringen: Er wird in Teilzeit (mindestens 20,5 Stunden) oder Vollzeittätigkeit über einen Zeitraum von 6-18 Monaten in einem Verein oder einer gemeinnützigen Kultur- oder Bildungseinrichtung in freier oder kommunaler Trägerschaft geleistet. Die Einrichtungen müssen sich im Vorfeld vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) anerkennen lassen. Mögliche Einsatzstellen sind Bibliotheken, Museen, Kunst- und Ausstellungshallen, Kunstvereine und Kunstschulen, Bürgermedien (Offene Kanäle), Kulturzentren, Literaturhäuser, Musikschulen, Stiftungen, Spielmobile, Theater usw. Zu den Tätigkeitsbereichen zählen die Begleitung von Seminaren, Führungen im Museum, Lesungen, Theaterworkshops, Exkursionen, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs- und Projektorganisation, Veranstaltungstechnik und andere mehr. 

Bildungstage

Ergänzend zum Praxiseinsatz gehört zum BFD pro Teilnahmemonat ein Bildungstag, bei einem ganzjährigen Dienst also insgesamt 12 Tage. Die Konzeption und Koordination der Bildungstage obliegt der LKB Hessen. Als Träger veranstaltet und vermittelt die LKB Hessen individuelle, bedarfsgerechte Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote wie etwa Profilentwicklung/Berufsorientierung, Fachkurse, Kreativ-Werkstätten, Hospitationen. Neben den individuell wählbaren Bildungstagen organisiert die LKB Hessen ein mehrtägiges Seminar  zur gemeinsamen Praxisreflexion sowie zur Vermittlung der Themenbereiche politische Bildung, Kommunikation und Interkultur. Die Bildungstage sind integraler Bestandteil des BFD und gelten als Arbeitszeit.

Bewerbung

Wenn Sie sich für den BFD bewerben möchten, drucken Sie bitte das Bewerbungsformular aus und senden es unterschrieben, gemeinsam mit einem tabellarischen Lebenslauf an die Geschäftsstelle Freiwilligendienste. In unserem News-Bereich finden Sie aktuell freie BFD Stellen.

Grundlegende Informationen und Antworten auf viele Ihrer Fragen finden Sie im A-Z; weitere Informationen erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 
Die wichtigsten Informationen finden Sie auch in unserem BFD-Flyer.

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
GeschäftsstellE
Münchener Straße 41, 60329 Frankfurt am Main

INFOTelefon FSJ KUltur: 069 / 1753 72 - 350
INFOTELEFON BFD: 069 / 1753 72 - 352
Fax: 069 / 1753 72 - 359
Mail; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© LKB HESSEN