004.jpg
"Wenn junge Menschen Einblick in unsere Arbeit und unsere Produktionen gewinnen, werden Sie zukünftig - selbst wenn sie nicht im Kulturbereich arbeiten - eine andere Sichtweise auf Kultur haben und sich in anderer Weise für Kultur einstzen" Ramon Schneeweiss, Staatstheater Darmstadt

Als Kultur- oder Bildungseinrichtung in Hessen gestalten und bereichern Sie das kulturelle und musische Leben in Ihrer Region und sind davon bewegt, immer mehr Menschen kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Wenn Sie sich darüber hinaus vorstellen können, einem jungen Menschen freiwillige unterstützende Mitarbeit anzubieten, auch um Ihr Profil inhaltlich zu ergänzen und auszubauen, dann ist das FSJ Kultur das Richtige für Sie.

Ihr GEwinn

FSJ Kultur bedeutet: Engagierte Jugendliche unterstützen Sie ein Jahr lang in den täglichen Abläufen, bringen frische Impulse ein und erweitern Ihre Angebote – etwa durch die Umsetzung eines eigenständigen Projekts. Sie selbst schärfen Ihr Profil als lernende und lehrende Organisation und leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag: Sie ermöglichen es jungen Menschen, sich vor dem Start ins Berufsleben kreativ zu erproben. Sie geben Ihnen die Chance, Kompetenzen zu entwickeln, sich zu orientieren und im Kultur- oder Bildungsbereich Fuß zu fassen. Durch die zwölfmonatige Einbindung der Freiwilligen in Ihren Arbeitsalltag und die aktiv gestaltende Mitarbeit entstehen enge Kontakte, die oft auch nach Ablauf des FSJ Kultur bestehen bleiben. Auch als Bindeglied zwischen Ihnen und jungen Zielgruppen sind Freiwillige eine Bereicherung, etwa durch ihre Expertise im Bereich Social Media oder durch die Nähe zu einem jüngeren Publikum. Und Sie profitieren von den Kooperationen und Netzwerken rund um das FSJ Kultur – zum Beispiel im Rahmen der gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit oder durch die Vernetzungs- und Fortbildungstreffen für Einsatzstellen.

Das bieten wir

Über das bundeseinheitliche Bewerbungsverfahren vermittelt die LKB Hessen als Träger des FSJ Kultur Ihnen kulturinteressierte und motivierte junge Menschen. Als anerkannte Einsatzstelle erhalten Sie von uns kontinuierliche fachlich-pädagogische Beratung und Begleitung sowie Unterstützung in Verwaltungsfragen und in der Öffentlichkeitsarbeit rund um das FSJ Kultur. Die LKB Hessen sichert die Qualitätsstandards, organisiert hessenweit die gesetzlich verankerten Bildungstage für die Freiwilligen und ist überbetrieblicher Ansprechpartner für Sie und die Mitarbeitenden im FSJ. In Konfliktfällen stehen wir Ihnen moderierend zur Seite.

Das erwarten wir

Wenn Sie sich als Einsatzstelle am FSJ Kultur beteiligen möchten, dann sollten Sie ein Tätigkeitsfeld im gemeinnützigen oder gemeinwohlorientierten kulturellen Bereich anbieten, in dem Freiwillige Schlüsselkompetenzen für den künftigen Lebens- und Berufsweg erwerben können. Für alle Fragen in der Einrichtung sollten Sie fachliche und pädagogische Ansprechpartner für die Mitarbeitenden im FSJ benennen. Weiterhin stellen Sie die Freiwilligen für 26 Urlaubs- und 25 Bildungstage frei. An der Finanzierung des Freiwilligenplatzes beteiligen Sie sich mit monatlich ca. 600 € und übernehmen die Reisekosten zu den in Hessen stattfindenden Bildungstagen im FSJ Kultur. Sie übernehmen die Lohn- und Personalbuchhaltung, die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft und sorgen für die Haftpflichtversicherung. Und Sie beteiligen sich aktiv an Maßnahmen zur Evaluation, Qualitätssicherung und Zertifizierung.

Wenn Sie sich vorstellen können, einen Freiwilligenplatz zu schaffen, diesen aber nicht für 12 Monate in Vollzeit besetzen können, ist eventuell der „Bundesfreiwilligendienst 27plus“ das Richtige für Sie: Dort gibt es die Möglichkeit, Freiwillige in Teilzeit einzubinden, die Mindesteinsatzdauer beträgt 6 Monate und ein Beginn ist zu jedem Monatsersten möglich. Informationen dazu finden Sie hier.

So werden Sie Einsatzstelle im FSJ Kultur

Anmeldeschluss für Einrichtungen, die zum 1. September eines Jahres neu einsteigen wollen, ist der 28. Februar desselben Jahres. Das Anmeldeformular für neue Einsatzstellen erhalten Sie in der Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Kultureinrichtungen, die bereits anerkannte Einsatzstelle sind und im kommenden Jahr wieder dabei sein möchten, erhalten von uns rechtzeitig das entsprechende Formular.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen unsere Formulare gerne auch per Post, Fax oder E-Mail zu.
Unser Team berät Sie gern!

Einsatzstellen des FSJ Kultur sind freie gemeinnützige Träger oder öffentliche Einrichtungen des Jugend- und Kulturbereiches, beispielsweise Einrichtungen und Projekte der Jugendkulturarbeit, Kultureinrichtungen oder Einrichtungen und Projekte der Jugendhilfe/Jugendarbeit mit einem kulturellen Tätigkeitsschwerpunkt.

Einsatzstellenprofil PDF Download 

Was bringt mir ein FSJ Kultur oder ein BFD Kultur & Bildung?

Ein Freiwilligendienst im Bereich Kultur? Das sind 365 inspirierende Tage! Radio, Theater oder Musikfestival, Bücherei oder Kinder-Kunstschule: Du kannst aktiv mitgestalten und erleben, wie spannend die Arbeit im Kulturbereich sein kann. Bei Deiner Tätigkeit in Deiner Einsatzstelle erfährst Du täglich, was Kulturarbeit bedeutet. Du kannst ein eigenes Projekt umsetzen, unterstützt wirst Du hierbei von Deiner Einsatzstelle.

Auch auf den Bildungstagen dreht sich alles um Kultur: In den vier Seminarwochen triffst Du Dich mit den anderen Freiwilligen aus ganz Hessen. Ihr tauscht Euch aus und besucht Kreativ-Werkstätten und Workshops. Zusätzlich gibt es freie Bildungstage. Diese Tage kannst Du nach Deinen Interessen auswählen, z.B. Fotografie, Poetry Slam, Spray Paint und vieles mehr.

Alles, was Du in diesem Jahr an Erfahrungen sammelst, wird Dir auch in Zukunft zu Gute kommen: Das FSJ Kultur bietet Dir eine Chance, zu entdecken, was in Dir steckt. Du kannst herauszufinden, was dich interessiert und wohin Du willst. Hier bist Du mitten im echten Leben, um Dich auszuprobieren und beruflich zu orientieren. Oder um einfach mal etwas Anderes zu machen als Schule.

VIDEO: Was bekommen Freiwillige beim FSJ Kultur?

Welche Rahmenbedingungen gibt es?

Ganz gleich, welchen Schulabschluss und welche Noten Du hast, ob Du bereits eine Ausbildung gemacht oder ein Studium abgebrochen hast – wenn Du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist, kannst Du Dich um einen Platz bewerben.

Die einzige Voraussetzung ist, dass Du Lust hast, ein Jahr lang in einer kulturellen Einrichtung mitzuarbeiten.

Du bekommst für Dein Engagement ein monatliches Taschengeld (in Hessen derzeit 370 Euro). Während des Freiwilligendienstes bis Du in der gesetzlichen Kranken- und Sozialversicherung versichert. Dein Anrecht auf Kindergeld und ggf. (Halb-)Waisenrente bleibt bestehen. Du bekommst einen Freiwilligenausweis, der an vielen Stellen (Z.B. im ÖPNV) Vergünstigungen bringt. Darüber hinaus hast Du insgesamt 25 Bildungstage und mindestens 26 Tage Jahresurlaub.

Am Ende des Jahres erhältst Du ein Zertifikat über die erworbenen Fähigkeiten und über Dein Projekt. Und Du kannst dir das FSJ bzw. den BFD eventuell als Praxisjahr für die Fachhochschulreife anrechnen lassen oder als Wartezeit für die Studienplatzvergabe.

Das ganze Jahr über wirst Du durch das Team der LKB Hessen sowie die Betreuer*innen der Einsatzstelle beraten und begleitet.

Am Beispiel FSJ wird in folgenden Videos gezeigt, wie ein Jugendfreiwilligendienst funktioniert und wer alles beteiligt ist:
 Die Einsatzstelle | Der Träger | Die Freiwilligen

Wie bewerbe ich mich für einen jugendfreiwilligendienst?

Um einen FSJ- oder BFD-Platz zu finden, kannst du unter www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de nach einem Platz suchen.
Eine Anmeldung für die Jugendfreiwilligendienste ist in der Regel jährlich vom 1. Januar bis 31. März möglich. FSJ und BFD beginnen dann in der Regel am darauf folgenden 1. September.

 

Unterkategorien

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
GeschäftsstellE
Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt am Main

INFOTelefon FSJ KUltur: 069 / 1753 72 - 350
INFOTELEFON BFD: 069 / 1753 72 - 352
Fax: 069 / 1753 72 - 359
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© LKB HESSEN